Fragen rund um Traversen

Was ist überhaupt eine Traverse und warum heißt die so?

Der Name „Traverse“ kommt aus dem französischen Gebrauch und bedeutet „überqueren“. In der Umgangssprache wird die Traverse auch Truss oder Trussing genannt.

Traversen sind heutzutage fast nur noch aus Aluminium gefertigt. Unter Traversen versteht man Gitterelemente, die aus einem Hauptrohr bestehen, das je nach Art der Traverse 1,2,3 oder 4 mal vorkommt. Darüber hinaus findet man an Traversen noch das sogenannte Bracing, dies sind kleine meist gerade oder diagonale Verbindungen zwischen den Hauptrohren, und auch noch das Verbindungsstück, mit dem man mehrere Traversen miteinander verbinden kann.

Traversen gibt es als 1 Punkt Traverse, auch Pipe bzw. Rohr genannt.

1 Punkt Traverse Rohr 1 Traverse 2 Rohre

2 Punkt Traversen, auch Leitertraverse genannt, werden meistens für Dekozwecke eingesetzt.

2 Punk Traverse 2 Punkt Traverse

3 Punkt Traversen können sehr viel mehr Last tragen als 2 Punkt Traversen, durch die Bauform sind sehr unterschiedliche Bauformen (Spitze oben/unten) möglich.

3 Punkt Traversen 3 Punkt Traversen

4 Punkt Traversen mit 4 Hauptrohren eignen sich für sehr hohe Lasten und werden auch oft als Towertraversen eingesetzt.

4 Punkt Traversen 4 Punkt Traversen 2

Für jede dieser Traversenarten gibt es eine Vielzahl an Sonderelementen wie zum Beispiel Kreisstücke und Ecken. Durch die Vielzahlen an unterschiedlich langen Traversenstücken und jede Art von Spacern (Verbindern), lässt sich hiermit jeder Messestand und jede Halle genauestens bis auf den letzten Zentimeter mit Traversen bestücken.

Weiterhin werden Traversen in 3 Kategorien unterteilt:

Deco Traversen: Die Deco Traverse hat ein kleines Außenmaß, und ein sehr dünnes Hauptrohr von von 10mm bis 30mm. Die Breite der Deco Traverse beträgt meist 10-20cm. Eingesetzt werden diese Traversen meistens im Ladenbau, im Eigenheim und bei kleineren Messeständen.

Standard-Traversen: Diese Traversen mit einem gängigen Durchmesser von 50mm, haben eine Breite von 25-29cm. Eingesetzt wird diese Traversen Art oft in der Veranstaltungsbranche, auf Messen und in kleineren Konzerthallen. Auch wenn an die 3 Punkt Traverse nicht ganz soviel Last gehangen werden kann wie z.B. an die 4 Punkt Traverse wird diese dennoch sehr oft verwendet, denn gerade mit der 3 Punkt Traverse lassen sich sehr viele wunderschöne Konstruktionen bauen, die auf Messen oder auf einem Konzert ein Highlight sind. So kann zum Beispiel die F33 Traverse von Global Truss bei einer Spannweiter von 12 Metern noch immer mit 20,3kg pro Meter belastet werden und weist hierbei eine Durchbiegung von nur 10,5cm auf.

Schwerlast-Traverse: Diese Traversen sind meist 50mm und mehr im Durchmesser und haben eine breite von 39cm oder mehr. Eingesetzt werden diese auf großen Messen, großen Konzerten oder überall dort wo sehr schwere Lasten zu tragen sind oder sehr hohe Weiten überbrückt werden müssen, z.B. mehr als 30 Meter oder noch mehr.
In Deutschland findet man sicherlich mehr als 80% der Traversen im Standart Bereich, 10% im Schwerlastbereich und auch 10% im Deco Breich. Führende Hersteller der Standard und Schwerlasttraversen sind Global Truss, Eurotruss und Prolyte.

Wir von Envirel haben in unserem Vermietpark nahezu jede Global Truss Traverse in jeder Länge in jedem Winkel und in jedem Kreisstück in ausreichender Menge auf Lager, und können Ihnen somit für jede Veranstaltung und jedes Event das Passende anbieten.

Lassen Sie sich von uns beraten, wir helfen Ihnen gerne bei der richtigen Zusammenstellung.
Außerdem können Sie unser Global Truss Tool nutzen um einen Stand selbst zusammen zu stellen:

http://www.tonundlicht24.de/das-global-truss-trusstool

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.